Unser Wissen für Sie und Ihre Familie!

 

Physiotherapie

Was versteht man unter Physiotherapie?

Die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers kann durch eine Erkrankung, eine angeborene Fehlentwicklung, aber auch durch alltägliche und dauerhafte Fehlbelastungen beeinträchtigt sein. Die Physiotherapie verfolgt das Ziel die gestörte Beweglichkeit und Funktion zu verbessern oder wiederherzustellen und somit die Lebensqualität zu erhöhen.

Als natürliches Heilverfahren ist die Physiotherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Krankheitsbehandlung.

 

Einsatzbereiche der Physiotherapie:

  • Früh- und Langzeitbehandlung akuter und chronischer Erkrankungen

  • Maßnahmen zur Wiederherstellung von Fähigkeiten

  • Ausgleichen oder Mindern von Funktionsverlusten

  • Vorbeugung der Entstehung von Krankheiten oder Vorbeugung der Wiederkehr einer Erkrankung

 

Verfahren in der Physiotherapie:

  • Krankengymnastik mit und ohne Gerät
  • Manuelle Therapien
  • Physikalische Maßnahmen (Wärme-/Kälte-, Elektro-, Hydrotherapie)

 

Ziele der Physiotherapie:

  • Schmerzen lindern
  • Muskelspannung regulieren
  • Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination verbessern
  • Herz-, Kreislauf- und Organfunktion optimieren
  • Atmungsfunktionen fördern
  • Bei Behinderungen Möglichkeiten erarbeiten, die fehlende Bewegungsfunktionen ausgleichen
  • Eine gesunde Körperhaltung schulen
  • Die Entwicklung gesunder Bewegungsmuster fördern

 

Wie erhält der Patient Physiotherapie?

Physiotherapie wird auf Verordnung des behandelnden Haus- bzw. Facharztes durchgeführt.

 

Wo findet Physiotherapie statt?

Sie kann in Einzel- oder Gruppenbehandlungen in den Praxisräumen sowie bei Hausbesuchen durchgeführt werden.